begann der Sohn der Familie, Lars Schmidt-Peil, im Unternehmen zunächst nur aushilfsweise mitzuarbeiten.